In 99 Tagen zum Buch.

Vor einiger Zeit stand ich vor dem Spiegel und zwang mich mir einige Fragen sehr ehrlich zu beantworten. Ehrlichkeit sind wir uns schuldig. Solange wir nicht ehrlich mit uns selbst sind, werden wir nie den Respekt bekommen, den wir uns wünschen. Nicht von anderen und vor allem nicht von uns selbst. Denn der einzige Respekt, der im Leben etwas zählt, ist der Respekt vor uns selbst.

Wir müssen unserem eigenen Spiegelbild mit festem Blick begegnen und prüfen, warum wir so viel Zeit damit verschwenden, jeder nur erdenklichen Ablenkung nachzugehen, warum wir vor dem Gedanken zurückschrecken, der Welt unser wahres Ich zu zeigen, warum wir so schnell vor Konflikten und Anstrengungen davonlaufen und warum wir bereit sind, uns zurückzunehmen und klein zu halten. Wir müssen fragen, warum wir uns dem hektischen Treiben der Gesellschaft willfährig fügen, warum wir uns in ihrer Mittelmäßigkeit verlieren und uns mit dem dürftigen Belohnungen zufriedengeben, wo die Natur doch den Verwegenen, Entschlossen, Kreativen und  Unabhängigen unbegrenzte Freiheit, Macht und Stärke bietet - also jedem von uns. Wir müssen fragen, ob der Wunsch, uns sicher und akzeptiert zu fühlen, uns nicht zu Sklaven der herrschenden Meinung macht - und zu Sklaven der Angst und Langeweile. Aber noch viel mehr müssen wir und diesen Fragen stellen, um nicht krank zu werden. Denn ein Leben, das nicht unser Leben ist, macht uns krank.

Folge mir auf Instagram, wo ich regelmäßig Videos über meine 99 Tage Challenge hochlade.